Informationen für die neuen fünften Klassen

Ab Kalenderwoche 7 werden an dieser Stelle zusätzliche Informationen für interessierte Viertklass-Eltern eingestellt. Den besten Eindruck erhalten Sie vor Ort an unserem Tag der offenen TürSamstag 04.03.2023 von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr


50 Jahre GaH - 50 Jahre lebendige Vielfalt

In diesem Schuljahr feiert das Hoptbühl-Gymnasium sein fünfzigjähriges Bestehen. Das Feierjahr steht unter dem Motto "50 Jahre lebendige Vielfalt" und hält viele Überraschungen bereit.


So sind drei Abendveranstaltungen mit Ehemaligen geplant, die über VS hinaus Bekanntheit erlangt haben. Flyer Bühne frei für Ehemalige:

16.11.2022, 19 Uhr mit Musiker Sebastian Schnitzer (Abi 2002)
13.02.2023, 19 Uhr mit Politikwissenschaftler Prof. Ulrich Eith (Abi 1980)
26.05.2023, 19 Uhr mit Kabarettist  Christoph Sieber(Abi1989)

HIER GEHT ES ZUR ANMELDUNG für diese Veranstaltungsreihe.

Am Freitag, 12. Mai 2023, laden wir von 17.00-23.00 Uhr zum Abend der Ehemaligen ein:
- Ehemalige Schülerinnen und Schüler der letzten fünf Jahrzehnte 
- Ehemals im Förderverein oder im Elternbeirat engagierte Eltern
- Ehemalige / aktuelle Lehrkräfte bzw. am GaH tätige Menschen
- und deren Begleitpersonen

 

Die Eintrittskarten (15 €) können nur bis zum 05. Mai 2023 gekauft werden. Es gibtkeine Abendkasse. HIER GEHT ES ZUM ONLINE-TICKETSHOP  fürdenEhemaligenabend.

Der Gewinn dieser Veranstaltung geht an unseren Förderverein (Freunde des Gymnasiums am Hoptbühl e.V.), der damit vielfältige Projekte und Anschaffungen finanziert. Wir freuen uns auf dieses außergewöhnliche Fest an unserer Schule!

 

Am Ende des Schuljahres findet eine themenbezogene Projektwoche statt und wir feiern am Samstag, 22. Juli 2023, ein großes Schulfest mit der Schulgemeinschaft.

Zudem sammelt die Schule Gegenstände des Schullebens aus den letzten 50 Jahren. Das können alte Schulhefte sein, Bücher, Schallplatten,
aufbewahrte Spickzettel oder Fotosvom Gelände, den Schülern, von Schullandheimen. Das GaH ist gespannt auf Unbekanntes, Vergessenes und Kurioses. 

Ein Teil dieser Sachen wird ab dem 13.01.2023 bei einer Ausstellung zur Schulgeschichte im Franziskanermuseum Villingen und am Ehemaligenabend präsentiert werden.
Zum anderen finden besondere Gegenstände und dazugehörigen Geschichten Eingang in die Rubrik ‚Rückspiegel – 50 Jahre GaH‘ bzw. in die Jubiläumsschrift, die im Juli 2023 veröffentlicht werden wird.

Neues vom GaH

Warum das Hoptbühl nicht Kepler-Gymnasium heißt

Diese und andere Fragen beleuchtet die Schule in einer Ausstellung im Franziskanermuseum.

Das GaH feiert in diesem Schuljahr sein 50-jähriges Jubiläum. Als ein Highlight hat die Schule daher eine kleine Ausstellung zur Schulgeschichte und zum Schulleben gestaltet. Ab Freitag, dem 13.01.2023 werden im Kreuzgang des Franziskanermuseums Exponate aus 50 Jahren Gymnasium am Hoptbühl ausgestellt.

Warum wurde…

mehr erfahren

Viel Musik, viele Anekdoten, beste Unterhaltung

Sebastian Schnitzer eröffnet „Bühne frei für Ehemalige“ am GaH

Kunststudienfahrten nach Paris mit bestreikten Museen und viel Geselligkeit, von Oma gefälschte Strickarbeiten für den Handwerksunterricht und kritische Blicke auf die Schulmode in den 90ern (Zitat: „Keiner konnte skaten, aber alle waren Skater“) – Musiker und Entertainer Sebastian Schnitzer unterhielt sein Publikum nicht nur mit zwei Stunden…

mehr erfahren

Villinger Gymnasiasten nehmen an Medienprojekt teil

Villinger Gymnasiasten nehmen an Medienprojekt teil

Die Lust am Lesen, ein neugieriges Näschen für aktuelle Themen und das Erlernen von Medienkompetenz – all das kommt bei "ZiSch" zusammen. ZiSch steht für "Zeitung in der Schule" und ist ein medienpädagogisches Projekt des Schwarzwälder Boten.

Schwarzwald-Baar-Kreis - Seit vielen Jahren findet das ZiSch-Projekt an Schulen im Schwarzwald-Baar-Kreis statt.…

mehr erfahren

Dem Klimawandel nachhaltig begegnen lernen

Gymnasium am Hoptbühl schließt Modellprojekt erfolgreich ab

„Hitzesommer, Starkregen, Hochwasser – die unmittelbaren Folgen des Klimawandels sind längst bei uns angekommen und werden für die heutige Schülergeneration mehr und mehr zu deren Alltag gehören“, so Kevin Hepp, Fachvertreter der Geographie am Hoptbühl-Gymnasium.
Neben dem Klimaschutz stellt die Anpassung an die nicht mehr vermeidbaren Folgen des…

mehr erfahren

Wie Integration gelingt oder: Italienisch aus erster Hand

Wie kommt man in einem Land an, dessen Sprache man zunächst nicht spricht? Was unterscheidet Deutsche von Italienern? Und besonders wichtig: Wo gibt es in Villingen und Umgebung eigentlich die beste Pizza?

Der Basiskurs Italienisch der Kursstufe am GaH wurde zu diesen und vielen weiteren Themen fundiert informiert. Eine Doppelstunde lang war Giuseppe Mastroianni zu Besuch an der Schule, der 1971 nach…

mehr erfahren