WEIHNACHTSPOST 2020 – FREUNDE DES GAH E.V.

Ein außergewöhnliches, herausforderndes, unvergleichliches und neuartiges Jahr geht zu Ende! Es war geprägt von Ungewissheit, Improvisationsgabe, Flexibilität und Zusammenhalt für eine unwägbare Situation in unser aller Leben.

Diese Zeit hat – auch an unserem GaH – viel Veränderung mit sich gebracht! So zuverlässig aber wie eh und je erreicht Sie in diesen Tagen wieder die Weihnachtspost des Fördervereins FREUNDE DES GAH e.V.

Gerne wollen wir Sie teilhaben lassen, was die FREUNDE dieses Jahr beschäftigt hat. Zunächst aber soll Ihnen und Euch allen gedankt sein: Für die orientierenden, wohlwollenden und stets Gelassenheit ausstrahlenden Briefe aus dem Büro der Schulleitung; für den Fleiß unserer Schüler*innen im Homeschooling und die Mithilfe beim Einhalten der immer wieder wechselnden Hygienekonzepte; für die multimediale Lernbereitschaft und Flexibilität der Lehrpersonen und ihre Präsenz; an die Geduld beunruhigter Eltern und das große Engagement, Ihre Kinder und Teens zuhause in der Lernorganisation zu unterstützen, selbst wenn diese uns inhaltlich längst „abgehängt“ haben. Und danke auch allen im Schulbetrieb Tätigen im Sekretariat, der Verwaltung und den Hausmeistern!

Die Mitgliederversammlung, die unsere langjährigen FREUNDE Ursula Roth-Ziefle aus dem ersten Vorsitz und Diana Glück aus dem Amt der Schriftführerin entlassen sollte, musste im April verschoben werden und konnte erst im Juli stattfinden. Den beiden gilt großer Dank für ihr treues Engagement, das dem GaH zugutekam und nun von der neuen ersten Vorsitzenden Sabine Kaspers und der zweiten Vorsitzenden Sandra Wentz fortgeführt wird.
Karin Zucker verwaltet weiterhin gewissenhaft und erfahren die Finanzen.

Und da sind wir schon beim Kerngeschäft der FREUNDE: 2020 sollte ein Jahr der kleinen Moneten werden, denn sämtliche Ausflüge und Schullandheimfahrten sowie Exkursionen konnten ab Mitte März nicht mehr stattfinden.
In guter Tradition wurde unter besonderen Bedingungen der Umtrunk für die Abiturient*innen ausgerichtet und bezuschusst.
Außerdem stellten die FREUNDE den Englischpreis und den Vorlesepreis der 6. Klassen.
Wie schon in den Jahren zuvor durften sich neue Lehrpersonen und Referendar*innen über kleine Schultüten zur Begrüßung im neuen Schuljahr freuen.
Auch unsere neuen Fünftklässler, die im September unter sehr speziellen Bedingungen den Weg an der weiterführenden Schule antraten, war mit den schon allseits geschätzten Spielekisten wieder eine Freude bereitet.
Bei der zuletzt stattfindenden Aktion „Von Grau zu Grün“ konnten die FREUNDE die Baumpflanzaktion unterstützen, währenddessen Sie alle ganz fleißig das Voting beim Sparda-Wettbewerb in die Höhe trieben und nun ganze 1500 € zum Nutzen unserer Schüler*innen fließen.
Für die derzeit im Bau befindliche Cross-Fit-Anlage, die sich in die Neugestaltung des Sportplatzes einfügt, stellt der Verein der FREUNDE 20.000 € bereit.

Da wir dieses Jahr die Werbetrommel für die FREUNDE im Rahmen der Pflegschaftsabende und der Einschulung nicht so ausgiebig wie sonst rühren konnten, dürfen Sie bei Familienmitgliedern und Freunden sehr gerne die Werbung für eine engagierte Mithilfe im Verein der FREUNDE – tatkräftig oder ideell – übernehmen. Im nächsten Jahr warten spannende Projekte für die Gestaltung des GaH, für deren Umsetzung die FREUNDE bereits Geld zurückgestellt haben! Hoffen wir gemeinsam, dass dies durch Zusammenhalt und Geduld möglich wird! Ihnen allen und Ihren Kindern, Teenagern und Familien wünschen wir eine schöne Weihnachtszeit mit genügend Raum zum Innehalten und bei guter Gesundheit!

Mit herzlichen Grüßen

die FREUNDE DES GAH E.V.

Julia Steinmann, neue Schriftführerin im Amt 

Zurück
Abiumtrunk3.jpg
Abiumtrunk 2020