Feierlicher Abschluss mit Abstandsregel und Regenguss

65 Abiturientinnen und Abiturienten erhalten am GaH ihre Abiturzeugnisse

Insgesamt 65 Abiturientinnen und Abiturienten des GaH erhielten am vergangenen Freitag bei einer Feier ihre Abschlusszeugnisse. Die Übergabe der Zeugnisse fand im Beisein der Eltern und Lehrer auf dem großen Schulhof statt und war eingebettet in ein kleines Rahmenprogramm. Den Abstands- und Hygieneregeln und auch einem zwischenzeitlichen Regenguss zum Trotz freuten sich alle Beteiligten, dass die Übergabe in diesem Rahmen stattfinden konnte.

Schulleiterin Simone Duelli-Meßmer würdigte den Jahrgang in der Rede als ganz besonderen.  An vielen Stellen hätten sich die Abiturientinnen und Abiturienten in die Schulgemeinschaft eingebracht, sei es mit eigenen AG-Angeboten, als Streitschlichter, bei Schulveranstaltungen auf und hinter der Bühne, in der Hausaufgabenbetreuung, bei Wettbewerben oder als Schülervertreter.

Die Abiturientin Viola Goldmann hatte Simone Duelli-Meßmer dabei besonders im Sinn. Diese hatte mit ihrem Team bereits einen Abiball in der Neuen Tonhalle komplett geplant. Nun hatte sie in wenigen Tagen eine ganz neue Feier auf die Beine gestellt – inklusive Hygienekonzept.

Nach der Ansprache der Schulleiterin gaben die Tutorinnen der vier Kurse mit viel Augenzwinkern Einblicke in das gemeinsame Arbeiten der letzten beiden Jahre – sehr zur Freude der Schülerinnen und Schüler, die sich und ihre Marotten in den Reden vielfach wiederfanden.

Auch wenn die Abifeier nicht wie geplant auf der großen Bühne stattfinden konnte, vermisste keiner der Anwesenden diese. Die Zeugnisübergabe unter Coronabedingungen war ein würdiger und schöner Abschluss für die 65 Absolventen, ihre Eltern und die Lehrer der Schule. 

Zurück