Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts ab dem 04.05.2020

Informationen für die K1 und K2

Sehr geehrte Eltern und Schüler,

in den vergangenen Tagen haben wir die Rückkehr unserer Kursstufe an die Schule vorbereitet. Der Unterricht für die Abiturienten wird sich auf die Vorbereitung des schriftlichen Abiturs beschränken. Auch in Stufe 11 werden vorerst nur die 5-stündigen Kurse (als 4-stündige) sowie die 3-stündigen Deutsch- und Mathematik-Kurse (als 2-stündige) unterrichtet werden.
Es wird nicht der komplette Unterricht als Unterricht vor Ort stattfinden, da nicht alle Lehrkräfte vor Ort eingesetzt werden können. Die Unterrichtspläne werden den Schülerinnen und Schülern direkt über die Tutoren weitergeleitet. Auch hier (in der neuen Version, Stand 04.05.20) können Sie diese finden. [Ergänzung 11.05.2020: Die vorläufigen erweiterten Pläne für die K1 ab dem 18.05. lassen sich hier abrufen.]

Für die Abiturienten gibt es noch gesonderte Informationen zu Terminen und weiteren Regelungen, die ebenfalls über die Tutoren weitergeleitet werden. Wichtig ist, auch für Sie als Eltern, zu wissen, dass Schülerinnen und Schüler sich entscheiden können, für die komplette Abiturprüfung den Nachtermin in Anspruch zu nehmen: Statt vom 18. bis 29. Mai wird dann vom 16. bis 26. Juni geschrieben. Antragsformulare erhalten unsere Abiturienten hierfür nächste Woche. Wir hoffen natürlich, dass möglichst viele den ersten Termin wahrnehmen. 

Ich möchte Sie an dieser Stelle vor allem darüber informieren, welche Vorkehrungen getroffen werden, damit die Hygienevorschriften und Sicherheitsregeln eingehalten werden können, die einen Wiederbeginn des Unterrichts überhaupt erst ermöglichen: 

Die Schüler betreten und verlassen das Schulgebäude über klar zugewiesene Eingänge. Diese finden Sie hier. Damit können Ballungen zu Beginn und am Ende des Unterrichts vermieden werden. Die Raumplanung ist so erfolgt, dass wir die Abstandsregel (1,50 m Abstand zwischen den Schülerinnen und Schülern) einhalten können. Die Klassenzimmer sind mit Waschbecken, Seife und Einmal-Handtüchern ausgestattet worden. Desinfektionsmittel muss selbst mitgebracht werden, sollte es jemand für sich als erforderlich betrachten. Im Falle eines Gruppenwechsels in Unterrichtsräumen werden die Tisch-Oberflächen und die Türklinken gereinigt. Insgesamt wird so für eine möglichst sichere Unterrichtsumgebung gesorgt sein.

In Situationen, in denen es schwierig ist, den Abstand einzuhalten, z.B. in der Ankunftssituation oder in bestimmten Unterrichtssituationen, empfehlen wir das Tragen eines Mund-Nasenschutzes (Behelfsmaske). 

Folgende Hygieneregeln müssen von allen Schülern eingehalten werden. 

Für Stufe 11 wird es inhaltlich jetzt erst einmal darum gehen, zu bündeln, was in der Beschulung zu Hause erarbeitet wurde, eine gemeinsame Basis zu schaffen und von dort aus im Unterricht voranzuschreiten. Sobald der Unterricht wieder angelaufen ist, kann dann behutsam auch das Thema Leistungsmessung angegangen werden. Wir folgen hierbei der Empfehlung des KM und stellen dies zunächst nicht in den Vordergrund

In der Hoffnung, dass die dringendsten Fragen für das erste geklärt sind, verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Simone Duelli-Meßmer

OStD'in, Schulleiterin

Zurück