Information für Eltern und Schüler

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,

ich hoffe, Sie sind bei guter Gesundheit und hatten in den Osterferien in Ihren Familien auch ein paar entspannte, unbeschwerte Tage. 

Wie Sie bereits aus den Medien erfahren haben, wird der Schulbetrieb erst am 4. Mai und dies auch nur für eine begrenzte Schülergruppe beginnen, nämlich für die Abiturienten und die Stufe 11. Genaueres zum Schulbeginn ab 4. Mai werden wir nächste Woche erfahren. Wir rechnen mit mindestens drei Wochen, in denen für alle anderen weiterhin Hausbeschulung stattfinden wird. 

Das "Homeschooling" hat seine Tücken, das wissen wir alle, und neben den verschiedenen Voraussetzungen in den Familien haben auch die unterschiedlichen technischen Möglichkeiten der Lehrkräfte zu Hause wie auch die bisher schwierige Koordination untereinander die Sache erschwert.
Wir in der Schulleitung fanden es wichtig, dem "Homeschooling" eine bessere Struktur zu geben, sollte es nach den Ferien weitergehen. Wir haben neue technische Möglichkeiten und eine neue Vorgehensweise entwickelt und bei unseren Überlegungen auch aufgegriffen, was uns über die Elternbeiratsvorsitzenden von Seiten der Eltern zurückgemeldet wurde.

Wir streben an, den Schülerinnen und Schülern und den Eltern eine klare Übersicht über das Arbeitspensum für die jeweilige Woche zu geben. Dies erfolgt über eine Seite auf unserer Homepage:

https://www.gah-vs.de/schueler/arbeitsauftraege/


Hier können ab nächster Woche die Arbeitsaufträge für die Woche von Schülern, Eltern und Kollegen eingesehen werden. Die Kolleginnen und Kollegen, die Arbeitsaufträge stellen, setzen diese auf die Seite bei der entsprechenden Klasse. So entsteht ein Wochenplan, der ab der zweiten Woche dann auch bereits zu Beginn der Woche feststehen sollte. In der ersten Woche bitten wir Sie hiermit noch um etwas Geduld und Verständnis dafür, dass der Plan sich nach und nach füllen wird. Die Aufgaben werden nach wie vor auf verschiedenen Wegen zu den Schülerinnen und Schülern gelangen, auf dieser Übersichtsseite wird aber im Überblick sichtbar sein, wo sie zu finden sind.

Wir hoffen, dass damit eine bessere Überschaubarkeit und Übersichtlichkeit geschaffen wird und die Kommunikation erleichtert wird.

Weiterhin bitte ich Sie, sich selbst mit den Lehrkräften in Verbindung zu setzen, sollte es Fragen oder Schwierigkeiten geben. Auch die Schulleitung und das Sekretariat sind in den üblichen Zeiten unter der Woche für Sie ansprechbar.
Für den Wochenplan haben die Lehrkräfte die Empfehlung bekommen, den Schwerpunkt auf Aufgaben in den Hauptfächern zu legen und nur dann im Nebenfach eine Aufgabe zu stellen, wenn diese sinnvoll zu Hause bearbeitet werden kann. Wundern Sie sich also bitte nicht, wenn in einzelnen Jahrgängen in einzelnen Fächern keine Aufgaben gestellt werden.Neudurchnahmen sollen nur dann erfolgen, wenn ihre Vermittlung auf digitalem Weg möglich ist und sie selbstständig erarbeitet werden können. Ansonsten soll geübt, wiederholt und vertieft werden. 

Über Leistungsmessung sollten Sie und Ihre Kinder sich jetzt keine Sorgen machen. Für die Zeit der Hausbeschulung ist eine Benotung von Seiten des Kultusministeriums untersagt worden, auch danach darf nicht benotet werden, was in dieser Zeit gelernt wurde. Für die Abiturienten gilt das natürlich nicht, da diese sich auf ihre Prüfungen vorbereiten sollen. Wir werden, wenn der Schulbetrieb wieder beginnt, uns ein Bild davon verschaffen, wo die Einzelnen mit ihren Lernergebnissen stehen, und auf dieser Basis neu planen, ob und wann Leistungsmessung stattfinden kann. Voraussichtlich wird hierzu auch das Kultusministerium noch detailliertere Vorgaben machen.

Für mich steckt eine große Chance in dieser Situation: Lernen und Üben, nicht für Noten, sondern um meine eigenen Fähigkeiten zu festigen und zu entwickeln. So sollte es eigentlich immer sein. Ich wünsche mir, dass Schülerinnen und Schüler erkennen, dass sie nicht für Noten lernen, sondern für sich selbst. Vielleicht ist das etwas zu idealistisch, aber ich meine das sehr ernst.

Nun wünsche ich Ihnen ein schönes Wochenende und weiterhin viel Kraft und Geduld für die kommende Zeit. Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen
Simone Duelli-Meßmer

Zurück