Lernen als Schatzsuche

Begrüßungsfeier für 96 Neue am GaH

Lernen ist wie eine Schatzsuche: Man benötigt eine innere Schatzkarte, kann auf Abwege geraten, muss manchmal Wiederholungsschleifen drehen und kommt dem Ziel dann wieder näher - Mit diesem Bild begrüßte Schulleiterin Simone Duelli-Meßmer die 96 Fünftklässlerinnen und Fünftklässler des Gymnasiums am Hoptbühl am Donnerstagmorgen.

Auf die Rede der Schulleiterin und ein kreatives Musik- und Theaterprogramm, das die Sechstklässler für die Neuen auf die Beine gestellt hatten, wurden die Schüler von ihren Klassenlehrern aufgerufen und in die Klassengemeinschaft aufgenommen. Dann hieß es ab ins Klassenzimmer für ein erstes Kennenlernen der Schule und der neuen Mitschüler.

Währenddessen erhielten die Eltern in der Aula verschiedene wichtige Informationen etwa vom Förderverein des Gymnasiums, der auch in diesem Jahr wieder die Spielekisten für alle neuen Fünftklässler sponserte oder von Lehrerin Yvonne Erny, die das Ganztagesangebot der Schule koordiniert und von Robotik bis Parcours für die Teilnahme der Schüler an vielen AGs werben konnte. Auch Schulsozialarbeiter Jens Reinbolz stellte sich und die Präventionsarbeit am GaH vor. Im Anschluss durften die Schüler ihre Eltern dann wieder abholen.

Die Schatzsuche am GaH hat begonnen.

Zurück
Neue_Fuenfer_1.jpg
Begrüßungsfeier bei schönem Spätsommerwetter - Auf geht's zu Schatzsuche!